WAS NUTZE ICH?

Unten in der Liste habe ich versucht alle meine Ressourcen aufzuführen. Wie du sehen kannst ist das keine besonders teure Hardware und auch eine ganz normale Software die ich nutze. Nichts besonderes, denn die ganzen Tools sind zwar unsere Werkzeuge, die wichtigste Arbeit passiert aber im Kopf. Deshalb habe ich für dich diese Liste zusammengestellt, damit du anschauen kannst welches Equipment & co. ich nutze.

Sehr viele Links sind *Affiliate Links und sind mit einem Stern markiert. Was bedeuetet das? Easy: ich bekome eine kleine Provision für die Weiterempfehlung wenn du über diesen Link etwas kaufst. Für dich entsteht selbstverständlich dabei kein Nachteil. Ehrenwort 🙂

KAMERAS:

Sony A7 III*Mit dieser Kamera Filme ich die meisten meiner Videos und mache alle meine Fotos. Vollformat, super schnell, super Fokus, ISO bis 2000 locker nutzbar. Da die Kamera keinen Spiegel hat - kann man tolle alte Objektive damit verwenden.

Sony A6000* – Mittlerweile meine Ersatzkamera, die von der A7 III abgelöst wurde. 24 Pixel, schnell, super Fokus, ISO bis 1000 locker nutzbar. Da die Kamera ebenfalls keinen Spiegel hat - kann man tolle alte Objektive damit verwenden.

Sony A5100* – Diese Kamera nutze ich fast nur für meine Vlogs. Sie hat einen Flipscreen ist eigentlich genauso gut wie die A6000 - nur ohne Blitzersockel oben. Meine Empfehlung: für die Vlogs, wenn man sich selber filmen will.

GoPro Hero 6* – Das ist mein ein und alles wenn es darum geht aus meiner Perspektive zu filmen, oder einfach nur unauffällig zu sein. Auch sehr bequem beim Sport, Schwimmen, Autofahren. Sehr weitwinklig und mit einer bombastischen Quali.

 

OBJEKTIVE:

Sony 85mm f/1.8* – Ca. 70% meiner Portraits habe ich in den letzten Monaten damit geschossen. Knackig schaf, sehr schönes Bokeh - unersetzbar.

Carl Zeiss 35mm f/2.8* – Ein sehr gutes, scharfes und schnelles Objektiv. Zeiss Qualität ist einfach unschlagbar. F/2,8 Blende lässt schöne Filmsequenzen einfach super aussehen.

Sigma 30mm f/1.4* – Mein ein und alles wenn es um Portraitfotografie geht. Tiefenschärfe ist on top und der Fokus ist auch sehr schnell. Ich kann es nicht nur weiter empfehlen, sondern ans Herz legen es zu benutzen.

Kit Zoomobjektiv 16-50* – Ein Standart Objektiv von Sony welches mit der Sony A5100 mitgeliefert wurde. 16mm Weitwinkel ist einfach unglaublich und natürlich das beste für die Vlogs.

 

LICHT:

Ringlicht von NEEWER* – Ich habe davor öfters gehört, dass das Ringlicht etwas besonderes ist, doch ich wusste nicht wie wahr diese Aussagen sind. Hier ist ein Beispiel von einem Portrait damit. Ich nutze es auch für fast alle meine YouTube Videos. Ich finde es ist ein MUST HAVE für jeden Youtuber.

Aputure Amaran AL-528S LED Video Licht* – Manchmal ist es bei den Aufnahmen so dunkel, dass man ohne Fremdlicht nicht mehr filmen kann. Da kommen diese Lichter zu Hilfe. Ich habe 2 davon und bin super begeistert. Diese lassen sich ganz einfach dimmen und auf die passende Helligkeit einstellen. Der größte Vorteil ist, dass man mit Hilfe von den Akkus die man hinten benutzen kann auch kabellos unterwegs den Set beleuchten kann.

Yongnuo YN560-III* – Meine günstige Alternative zu den teuren Sony bzw. Canon Blitzer. Sie tun was sie versprechen, haben mich noch nie im Stich gelassen und ich benutze sie mit einem Remotecontroller um einen Set vor Ort aufzubauen.

 

SOUND:

Blue Yeti USB Microphone* – Das Bestre "Budget"-Mikrofon. Super für Interviews, super für Einzelaufnahmen, aber auch um Soundeffekte aufzunehmen.

Zoom H1* – Ein externer Recorder ist immer sehr hilfreich. Ich stecke den Rode Lavalier Mic rein und nehme damit Interviews auf, nehme meine Stimme auf, aber nutze es auch sehr oft um irgendwelche Geräusche aufzunehmen.

Rode Smart Lav+* – Ein super Lavalier Mikrofon. Ich nutze das immer in Verbindung mit Zoom H1 Aufnahmegerät. Top Qualität für den Preis.

Bose kabellose Kopfhörer* – Diese Kopfhörer sind ihr Geld definitiv wert. Man muss da nicht viel erzählen. Beste Noise canceling auf dem Markt. Top Sound. Zum Videos editieren oder Podcast aufnehmen unverzichtbar.

All Inkl* - Webhosting meiner Wahl. Mit nur zwei Klicks lässt sich WordPress installieren, der Support ist schnell und die Server sind es auch. Preis-Leistung ist unschlagbar in Deutschland. Ich nutze diesen Service seit 2014 und wollte es noch nie verlassen.

 

Lexoffice* – Die beste Buchhaltungssoftware für Freelncer und kleine Unternehmen. Ich habe schon 6 oder 7 davon ausprobiert - keiner kann mit Lexoffice mithalten. Buchhaltung, Umsatzsteuervoranmeldung, Rechnungen, Kunden... Einfach alles und das viel günstiger als ein Buchhalter.

Paymo - Projektmanagement Toll für Freelancer und kleine Agenturen. Ich habe die alle getestet. Wirklich... von Todoist, über Trelle bis zu Asana. Alle haben ihre vor und Nachteile. Aber Paymo ist allen überlegen, wenn es darum Geht Kunden und eigene Projekte zu verwalten. Was beseres gibt es momentan für mich nicht. 

Adobe Creative Cloud – Darüber brauche ich sicherlich nichts erzählen. 

G-Suite* – Goole Tools aber nur für Business. Ich habe dadurch einen unbegrenzten Speicherplatz in der Google Drive und viele andere Vorteile. Das alles kostet mich nur 8€ im Monat. Ist fast schon geschennkt.