FINAL CUT PRO X ADJUSTMENT LAYERS

Wenn du genauso wie ich den Wechsel von Adobe Prmiere zu Final Cut Pro X gewagt hast, dann ist das erste woran du gestoßen bist, ist dass Final Cut keine native Adjustment Layers anbietet. Doch es lässt sich mit Hilfe von Apple Motion einfach generieren und als Titel abspeichern. Das habe ich für dich gemacht - du musst nur die beiden Ordner die du in der Datei findest, in den Ordner "Motion Templates --> Titel" einfügen. Fertig!

Pafad-Templates

Step 1: Datei runterladen.
Step 2: ZIP Datei entpacken
Step 3: Die Ordner kopieren und bei Movies/Motion Templates/Titels einfügen
Step 4: In Final Cut unter "Titel" bei Custom vorfinden

final-cut-adjustments